img1
img2
img3
img4
img5
img6
img7
img7
img7
img7
img7
img7

Geschichte

 

1434 Erste urkundliche Erwähnung des Waldhufendorfes "Wernstorff":
Verkauf der Herrschaft Lauterstein durch die Burggrafen von
Leisnig an Caspar von Berbisdorf.

 

1475 Die Pest wütet. Über die Hälfte der Einwohner sterben.

 

1539 Reformation - Wernsdorf gehört zur Parochie Forchheim.

 

1559 Die Herren von Berbisdorf beziehen das Rittergut Forchheim,
dem einige Dörfer beigegeben werden, darunter auch Wernsdorf.

 

1742 Das Wernsdorfer Allodialgut fällt einer Feuersbrunst zum Opfer.

Durch einen neuen Besitzer wird das Anwesen wieder aufgebaut.

 

1760 Die "Buschmühle" (Zoblitztalweg wird als Mahlmühle erwähnt)

Sie versorgt den Ort mit Brot und Backwaren. Später ist sie zur

Schneid- bzw. Brettmühle erweitert worden.

 

1834 Wernsdorf hat 321 Einwohner.

 

1836 Errichtung eines Schulanbaus, da jetzt die Nennigmühler Kinder in

Wernsdorf unterrichtet werden. Die Schule erhält ein Türmchen mit Glocke.

 

1871 Wernsdorf hat 482 Einwohner

 

1894 Ein Teil der Papierfabrik brennt aus. Der Wiederaufbau erfolgt umgehend.

 

1906 Die "Buschmühle" brennt durch einen Blitzschlag völlig ab.

Ein Wiederaufbau findet nicht statt.

 

1910 Wernsdorf hat 647 Einwohner.

 

1912 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr.

 

1918 Wernsdorf hat 10 Gefallene als Opfer des Ersten Weltkrieges zu beklagen.

 

1934 Der Gasthof "Weißes Roß" (Zum Flöhatal 9) brennt ab Wiederaufbau 1935.

 

1939 Wernsdorf hat 880 Einwohner.

 

1945 Im Zweiten Weltkrieg fallen 43 Einwohner bzw. sind vermisst.

 

1946 Wernsdorf hat 799 Einwohner.
Demontage der Papierfabrik Günther & Richter OHG im Ortsteil Nennigmühle,
Talstraße 2 als Reparationsleistung für die Besatzungsmacht.

 

1948 Eröffnung eines Kindergartens.

 

1949 Gründung der Sektion Tischtennis des ESV Lokomotive Pockau.

 

1950 Wernsdorf hat 33 landwirtschaftliche Betriebe mit 120 Beschäftigten.

 

1953 Gründung der LPG "Max Roscher" Wernsdorf.
Erweiterung der Wasserleitung. An der Zoblitzwiese entsteht eine Pumpstation

 

1955 Schul- und Heimatfest. Bernhard Steinert übergibt die von ihm gemeinsam
mit Arno Kempe erarbeitete Ortschronik.

 

1971/72 Umfassende Um- und Ausbauten an der Schule (Am Müllerberg 13).
Der Glockenturm wird wegen Baufälligkeit abgetragen.

 

1980 Das Gasthaus Rüger (Am Müllerberg 11) begeht sein 100jähriges Jubiläum.

 

1987 Wernsdorf hat 667 Einwohner.

 

1992 Auflösung der Schule. Die Kinder werden in Pockau unterrichtet.

Reprivatisierung der Papierfabrik (Wernsdorfer Papierverarbeitung GmbH);
Produktion 1997 eingestellt.

 

1994 Wernsdorf wird in die Gemeinde Pockau eingegliedert.

Eröffnung einer Postagentur "Dorfeinkauf", Auf der Heide 4.

Die FFW Wernsdorf erhält ein Tanklöschfahrzeug.

 

1997 Die FFW Wernsdorf besteht 85 Jahre.

Jubiläumsausstellung "20 Jahre gemeinsames Schnitzen in Wernsdorf".
Die 1932 von Arbeitersportlern errichtete Turnhalle besteht 65 Jahre.

 

1999 Die Sektion Tischtennis Wernsdorf (seit 1995 zum Eisenbahn-Sportverein
ESV "Lok" Pockau gehörend) besteht 50 Jahre.

Der Fuhrbetrieb Reinhard Seifert (Nennigmühle 22)
feiert sein 75jähriges Bestehen.

 

2001 Neugestaltung Dorfplatz in der Ortsmitte,
Übergabe zum alljährlichen Pyramidenanschieben.

Das Kinderheim feiert sein 50-jähriges Bestehen.

 

2002 Neubau Festplatz an der Turnhalle

Die FFW Wernsdorf feiert Ihr 90-jähriges Bestehen mit einem
Festwochenende im September mit vielen Veranstaltungen.

Der Glockenturm in der Ortsmitte wird durch den Schnitzverein aufgestellt.

Die Glocke aus dem Jahre 1836 stammt vom ehemaligen Glockenturm
der alten Wernsdorfer Schule.

 

2003 Schließung der Clubgaststätte,

Schließung der Reparaturwerkstatt von Tischlermeister Horst Liebscher,

10 Jahre „Dorfeinkauf" Inh. Christine Ullmann,

Schließung - Kinderheim Wernsdorf

Auflösung der Volkssolidarität, Ortsausschuss Wernsdorf e.V.

 

2004 10 Jahre „Großgemeinde“ Pockau

Bauvorhaben: Sanierung Mehrzweckgebäude

50-jähriges Bestehen Kindertagesstätte Wernsdorf

Erzgebirgische Agrargenossenschaft Forchheim eG schließt
in Wernsdorf die Tischlerei und den Stammwitzstall

Schließung der Sparkassenfiliale in Wernsdorf

 

2005 Gründung Dorfverein Wernsdorf e.V.

Geschäftseröffnung Meisterbetrieb Köhler

Gründung Sportgruppe: Volleyball-Herren

Gründung Sportgruppe: Aerobic-Frauen

50 Jahre Heimatfest, Festwoche

10-jähriges Bestehen - Wernsdorfer Jugendclub

 

2006 Straßenbau – Verbindungsstraße zwischen Wernsdorf und B101

Errichtung eines Geräteschuppens an der Turnhalle

 

2007
60 Jahre Gedenkstätte in Nennigmühle

60 Jahre Senioren- und Pflegeheim Wernsdorf

Horst Liebscher erhält das goldene Ehrenkreuz für sein

60-jähriges Dienstjubiläum in der FFW Wernsdorf

ehemaliges Kinderheim wird umstrukturiert

30-jähriges Bestehen des Schnitzvereins

 

2008
Sektion Tischtennis stellt Trainings- und Wettkampfbetrieb
nach 58 Jahren in Wernsdorf ein

Gründung der Arbeitsgruppe „Spielplatzbau“

ehemaliges Kinderheim bietet neues zu Hause für Pflegebedürftige

60 Jahre Kleingartensparte Wernsdorf e.V.

 

2009
15 Jahre Großgemeinde Pockau

Schnitzer in ihrem neuen Domizil - ehem. Sparkasse

Anbau am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr

Neue Wandertafel aufgestellt

30 Jahre – Pyramide

 

2010
Rügers-Gasthof hat einen neuen Besitzer (Holländer

Rekonstruktion der Milchviehanlage Wernsdorf 

Älteste Wernsdorferin - Anna Schüßler feiert 104. Geburtstag

1. Heimkindertreffen in Wernsdorf

20 Jahre – Gartenbau Einert - aus Genossenschaft wurde
Familienbetrieb

 

2011
Die FFW Wernsdorf erhält neues Löschfahrzeug

Errichtung einer Biogasanlage durch die Erzgebirgische
Agrargenossenschaft Forchheim

 

2012
100 Jahre FFW Wernsdorf

 

2013
Vereinbarungsentwurf zum Zusammenschluss von Pockau und Lengefeld

Rekonstruktion - II der Milchviehanlage

Juni-Hochwasser

Bau der Ortsdurchfahrt

Neue Pumpstation - Erzgebirgische Trinkwasser GmbH "ETW"

20 Jahre Jugendfeuerwehr Wernsdorf

20 Jahre Dorfeinkauf

"Weisses Ross" - Abriss von Saal und Clubgaststätte

 

2014

Die neue Stadt im Erzgebirgskreis - POCKAU-LENGEFELD gegründet

Heiko Friedemann zum Bürgermeister gewählt

Mahnmal Nennigmühle - Sanierung beginnt

2015

Baumaßnahme: Instandsetzung „Auf der Heide 37-43“

10 Jahre Dorfverein Wernsdorf e.V.

Mahnmal Nennigmühle - Gedenkfeier